“SpaceShipOne” ist gelandet

Dreieinhalb Minuten sah Pilot Mike Melvill die schwarze Weite des Weltalls. Lange genug für einen Eintrag in die Geschichtsbücher. Zum ersten Mal hat ein privat gebautes und finanziertes Raumschiff die Erdatmosphäre verlassen. Für rund 81.500 Euro sollen Touristen den Ausflug buchen können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*