Junge Wähler: Politisch, aber nicht genug

Jungwähler fühlen sich von der Politik schlecht vertreten. Für Wahlerfolge sind sie nachrangig: Nicht einmal jeder sechste Wahlberechtigte bei der Bundestagswahl ist unter 30. Doch ihr Einfluss schwindet nicht nur aus demografischen Gründen. Von Julian Heißler.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*