Das Groko-Nein der SPD in Sachsen-Anhalt versetzt Partei-Führung einen Dämpfer

So sähe die Groko in persona aus: CSU-Chef Horst Seehofer, Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel und SPD-Parteivorsitzender Martin Schulz am Freitag in Berlin

Bei der ersten Abstimmung an der SPD-Basis über die Aufnahme von Koaliitionsverhandlungen mit der Union haben die Gegner obsiegt. Das Werben der SPD-Führung um Zustimmung wird eindringlicher.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*