Tillerson verlässt US-Außenamt: Kein Wort zu Trump

Das Ende war denkbar unprätentiös. Der geschasste US-Außenminister Tillerson bedankte sich bei seinen Mitarbeitern, gab ein dürres Statement vor Journalisten – und kündigte den Rückzug ins Private an.Von Marc Hoffmann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*