100 Tage Ministerpräsident: Söders Tanz auf der Rasierklinge

Risikoscheu sind andere: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am 11. April hinter dem Steuer eines autonom fahrenden 7er BMWs in Unterschleißheim

Volldampf, Beißen, Nicht-Weichen: Wie ein Kampfstier auf dem Höhepunkt seiner Kraft ist Söder in die bayerische Staatskanzlei gesprescht. Sein Vorgehen ist riskant. Das zeigt nicht nur der Asylstreit. Ein Kommentar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*