München heute: Deutsches Museum bekommt Doppelspitze / Wie groß soll der neue Regierungsbezirk werden?

Vielleicht kehrt ja nun endlich Ruhe ein im Deutschen Museum. Gemeint ist nicht der Baulärm, noch nicht. Es geht um die heftige Debatte, die die Jahrhundertsanierung auf der Museumsinsel begleitet. Sie endet mit einer wichtigen Entscheidung: Generaldirektor Wolfgang Heckl leitet das Museum künftig nicht mehr allein, er wird schon bald einen Kaufmännischen Direktor an die Seite gestellt bekommen. Das ist die Konsequenz aus dem Finanzdebakel beim Umbau.

Seit vier Jahren wird saniert und renoviert, bei laufendem Betrieb. Doch die Verantwortlichen hatten die Dimension des Projekts unterschätzt. Ende 2019 drohte alles zu scheitern, weil das Geld ausgegangen war. Bund und Land sicherten daraufhin gemeinsam 300 weitere Millionen Euro zu. Damit liegt der Sanierungsetat jetzt bei insgesamt 745 Millionen Euro.

Axel Cronauer, der Vorsitzende des Verwaltungsrats, und Andreas Biagosch, der Vorsitzende des Kuratoriums, beaufsichtigen die Finanzen, Strategien und Personalien des Hauses. In einem Interview erklären sie, was mit dem vielen Geld verwirklicht werden kann und wie es weiter geht.

DER TAG IN MÜNCHEN

Wie groß möchte Markus Söder München machen? Der Ministerpräsident will, dass die Landeshauptstadt zu einem eigenen Regierungsbezirk wird. Seit Söder den Plan geäußert hat, rätseln viele, was das genau bringen soll.

S-Bahn nach Geretsried soll Ende 2028 fahren Im Februar sollen den Bürgern die Planungsunterlagen vorgelegt werden. Die Kosten für den Streckenausbau belaufen sich auf einen dreistelligen Millionenbetrag.

Inventur unter Wasser Um den Bedarf an Tierfutter zu errechnen, werden im Sea Life wieder Fische, Schildkröten und Schnecken gezählt. Mit Waage, Lupe und Zettel helfen auch mehrere Schulklassen mit.

MÜNCHEN ERLESEN

Kultur in München Zum Abschied Mahlers Zweite

Gedenkkonzert für Mariss Jansons

Zum Abschied Mahlers Zweite

In der Münchner Philharmonie, deren Akustik Jansons so wenig mochte, verabschieden sich sein Orchester und das Publikum vom verstorbenen Chefdirigenten. Der Abend gerät dabei zum Requiem für eine ganze Musiktradition.   Von Reinhard J. Brembeck


Gesundheit "Männer sollten höchstens zwei Bier am Tag trinken"

Alkoholkonsum

„Männer sollten höchstens zwei Bier am Tag trinken“

Nicht jeder, der trinkt, ist süchtig. Doch die Grenzen sind fließend. Sozialpädagoge Martin Riedl über den Unterschied zwischen viel und zu viel und wie man seine Trinkgewohnheiten ändert.   Interview von Ricarda Richter


MÜNCHEN ERLEBEN

Freizeit in München Quatsch, Yoga und Männlichkeit

Tipps fürs Wochenende

Quatsch, Yoga und Männlichkeit

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.   Von Anna Weiss


Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*